POST SV Tirol-Bergfexen auch 2021  wieder aktiv

Trotz massiver Einschränkungen durch die bestehenden Corona-Maßnahmen ließen es sich Post SV Tirol-Bergfexen nicht nehmen den vorhandenen Freiraum zum Skifahren zu nützen. So starteten Walter, Emanuel, Valentina und meine Wenigkeit (Burki) am 8. Januar zu einer richtig bärigen Pistenskitour aufs Seefelder Jöchl (2060 m).

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Die Temperatur am Gipfel hätten ein bisschen einladender sein können. Also hieß es umziehen, Tee trinken, abfahren. Alles in allem aber ein äußerst gelungener Start ins Jahr 2021.

Und nachdem man vom Guten nicht genug bekommen kann, ging es am 16. Jänner gleich mit der zweiten Skitour weiter. Unser Ziel dieses mal war das Rangger Köpf (1939 m). Mit 1100 Höhenmetern ein ambitioniertes Ziel.

Wieder spielte uns das Wetter voll in die Karten, noch dazu hatte es zwei Tage vorher 50 cm frischen Pulver geschneit. Ein Traum in weiß. Mit dabei Walter, der Kämpfer, der immerhin erst seine dritte Skitour ging und die jungen Wilden Emanuel, Clemens, Valentina, Manni und ich (Burki).

Trotz Hochbetrieb am Gipfel wurden die Abstandsregeln eingehalten. Die Temperaturen wieder recht knackig, aber das Abfahren im Pulver ein Genuss, der alles erträglich machte.

Mit der Hoffnung, dass wir heuer noch einiges zusammen am Berg erleben dürfen, freue ich mich auf weitere Bergabenteuer 2021.

Bleibts gsund und schiane Griaß  Sektionsleiter Bergsport Burki

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.