Walking Friends erkunden die Prossecco-Weinstraße

 

Unser diesjähriger Ausflug führte uns für zwei Tag nach Süden. Mit dabei Brigitte, Christine, Ferdl, Helga, Ingrid, Irene, Peter und Werner. Abfahrt am 9. Juni morgens bei herrlichem Wetter über den Brenner und Bozen nach Vicenza wo wir die Basilica von Andrea Palladio bewundern der auch die Altstadt und weitere 23 Gebäude erbaut hat. Nach einem Spaziergang vorbei beim Theatre Olympic genießen wir in einem typisch italienischen Cafe Cappuccino und Tramezzini.

Weiterfahrt in die pittoreske Kleinstadt Bassano del Grappa die wunderschön im Brenta-Tal liegt. Dort trinken wir sehr guten Grappa und einige edle Tropfen werden eingekauft. Wir besuchen die Ponte degli Alpini und die San Giovanni Battista.

Nach einem sehr lustigen komödiantischen Abendessen verbringen wir eine laue halbe Nacht am Piazza della Liberta und haben unsere Bauchmuskeln trainiert.

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir ins Prosecco Gebiet, wir sehen uns die Burgstadt Asolo an, erkunden die Palazzi und schönen Laubengänge, weiters sind wir auf der Suche nach einem Schnäppchen vom dortigen Antiquitätenmarkt mitten im Zentrum.

In der Villa Maser UNESCO-Weltkulturerbe haben wir unsere Wein- und Prosecco Verkostung in einem lieblichen Garten. Anschließend besichtigen wir das Grabmal von Antonio Canova in Possagno.

Über das Valsugana in Richtung Brenner wo wir noch unser Abendessen in der Sachsenklemme in Franzensfeste einnehmen, fahren wir nach Innsbruck.

Es war eine sehr schöne bunte Reise mit bleibenden Eindrücken, die wir alle mitnehmen konnten.

Bis zur nächsten Reise und tschüss

Text und Foto: Irene Alessandri

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.