Jahreshauptversammlung 2019 mit Schnitzelessen

Innsbruck – 4.12.2019. Rund 25 Mitglieder des Post SV Tirol folgten der Einladung des Postsportvereines Tirol zur Jahreshauptversammlung 2019 ins  Innsbrucker Traditionsgasthaus Peterbrünnl. Obmann Michael Bstieler begrüßte in seiner Eröffnung alle anwesenden Mitglieder, Funktionäre und Ehrenobmann Max Sturm. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit blickte Bstieler auf das abgelaufene Vereinsjahr 2018/2019 zurück. Highlight sicher wieder die sehr aktiven Sektionen Bergsport, Running and Walking Friends, Sportschützen, Rodeln und Volleyball, die auch den Großteil der insgesamt 20 Beiträge für die Vereinshomepage schrieben. Nach ein paar Zahlen und Fakten blickte der Obmann auf das kommende Jahr, das wiederum im Zeichen der Förderung der aktiven Sektionen stehen wird.

Kassier Hannes Geisler stellte die finanzielle Situation des Post SV Tirol dar. Ein geringer, aber kalkulierter Abgang des Vereinsvermögens stehe ganz im Sinne der gemeinnützigen Tätigkeit des Vereins, so Geisler.

Im nächsten Tagesordnungspunkt berichteten die Sektionsleiter über das abgelaufene Vereinsjahr. In Stellvertretung von Christian Eisenring stellte Birgit Kofler die Arbeit der Sektion BIWUDA vor. Ebenso Sauna-Sektionsleiterin Gabi Obernosterer, Guido Flunger (Sportschützen), Hemluth Weiskopf (Tischtennis) und Burkhard Senn (Bergsport), der auch ein kurzes Statement in Vertretung von Running and walking Friends-Presidente Peter Schranz abgab. Martin Blühweis (Volleyball) war leider verhindert und richtete seine Grußworte schriftlich an die Jahreshauptversammlung.

Die Entlastung des Vorstandes wurde nach dem Bericht der Kassaprüfer-Stellvertreterin Petra Eckerieder einstimmig angenommen.

Nachdem heuer, so wie statutengemäß alle zwei Jahre, die Neuwahl des Vereinsvorstandes notwendig war, wurde nach der Vorstellung der bisherige Vorstand für die nächsten zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Im letzten Tagesordnungspunkt konnten Mitglieder Anträge und allgemeine Wortmeldungen einbringen. Das war nicht der Fall und so beendet Obmann Bstieler die Jahreshauptversammlung 2019. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die Aufmerksamkeit, und bei allen Funktionären, Sektions- und Sportgruppenleitern für die Unterstützung während des gesamten Jahres. Mit den besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr lud er im Namen des Post SV Tirol die Vollversammlung zum traditionellen Weihnachts-Schnitzelessen ein.

Text: Michael Bstieler

Fotos: Max Sturm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.